Puppentheater mit Pippi Langstrumpf

Das Berliner Puppentheater kommt am 09. März um 16:30 Uhr mit dem Puppenspiel „Pippi Langstrumpf“ in den Stubenrauchsaal des Neuen Rathauses in Teltow. Das Stück ist für Kinder ab drei Jahren geeignet und dauert etwa 45 Minuten.

Das Berliner Puppentheater steht für traditionelles Puppenspiel, wie man es vor 150 Jahren schon erleben konnte. Die Puppen sind handgefertigt, die Kulissen detailgetreu erarbeitet. Die Figuren werden live gesprochen und die Kinder in das Geschehen mit einbezogen. Hinter dem Berliner Puppentheater steckt die Familie Brahim aus Silvia und Achmed Brahim, Sohn Michél und dessen Frau Cindy. Schon die Großeltern spielten Puppentheater. Die Familie ist mit ihrem Puppenspiel deutschlandweit unterwegs. Das Berliner Puppentheater hat viele weitere Stücke für Kinder im Angebot: Ritter Rost, Die kleine Hexe, Pettersson & Findus, Der kleine König, Das Pfefferkuchenherz, Der kleine Eisbär Jake und die Nimmerland Piraten und Das kleine Gespenst.

Die Karten für das Stück "Pippi Langstrumpf" in Teltow sind für sechs Euro (erm.: fünf Euro) an der Nachmittagskasse zu haben. Informationen zu dem Stück erhalten interessierte Mütter, Väter, Omas oder Opas beim Veranstalter Berliner Puppentheater unter der Rufnummer 03375 528376.

 

Text: neb; Foto: pixabay.com