Montag, 21. April 2014

Weitere Produkte

Weitere Produkte des Stadtblatt-Verlages

 
Handwerksmann und Parlamentarier 15.04.2014 um 17:27 Uhr

Handwerksmann und Parlamentarier

Region. Da ist einer, der hat die spannende und turbulente Nachwendezeit noch aktiv mitgestaltet. Einer, der die berühmte Stunde Null in der noch berühmteren Garage mit Gleichgesinnten anpackte. Der Schlosser Frank Bommert ist kein Vertreter eines ineinander verzahnten, etablierten Politikeradels, in den die Bevölkerung kein anderes Vertrauen mehr setzt, als jenes, dass diese Sippschaft alles zum Wohl der eigenen Pfründe unternimmt und dem ...

Weiterlesen: Handwerksmann und Parlamentarier

   
Teltows Mitte reißt tiefe Gräben 11.04.2014 um 13:02 Uhr

Teltows Mitte reißt tiefe Gräben

Teltow. Nach Vorstellungen des Bauherrn sollte es ein neuer Glanzpunkt in Teltows Mitte werden, doch noch ist das geplante Mehrfamilienhaus an der Ecke Bäckerstraße/Breite Straße ein Streitobjekt mit Schattenseiten...

Weiterlesen: Teltows Mitte reißt tiefe Gräben

   
Was Europa der Region bringt 11.04.2014 um 12:40 Uhr

Was Europa der Region bringt

Kleinmachnow. So viel Zeit muss sein: Bevor sich Ulla Kalbfleisch-Kottsieper den großen politischen Fragen widmet, klemmt sie erst einmal eine Europa-Fahne demonstrativ an die Zimmerpalme. Es geht um Europa an diesem Vormittag. Jetzt ist es offiziell und für alle offensichtlich. Aber warum über Europa reden, hier in der Akademie 2. Lebenshälfte in Kleinmachnow?

Weiterlesen: Was Europa der Region bringt

   
Teltowern Appetit auf Haushalt gemacht 11.04.2014 um 11:44 Uhr

Teltowern Appetit auf Haushalt gemacht

Teltow. Was gehört in eine gute Suppe? Kartoffeln, Gemüse, Graupen, ein Klecks Butter. So wurde im Rathaus „Die Lieblingssuppe“ des kleinen Mädchens gekocht. Puppenspielerin Birgit Schuster begeisterte zum Abschluss der Vorschlagsphase zum Bürgerhaushalt die jüngsten Teltower mit ihrer extra für die Veranstaltung umgeschriebenen Geschichte vom „süßen Brei“...

Weiterlesen: Teltowern Appetit auf Haushalt gemacht

   
Kleinmachnow setzt sich durch 11.04.2014 um 11:42 Uhr

Kleinmachnow setzt sich durch

Region. „Drei, vier“, schallt es über den Teltowkanal an der Machnower Schleuse. Die Kommandos kommen vom Ende des Bootes. Ein junges Mitglied des Ruderklubs Kleinmachnow-Stahnsdorf-Teltow gibt seinen vier Ruderern im Boot, darunter Kleinmachnows Bürgermeister Michael Grubert, die Schlagzahl vor...

Weiterlesen: Kleinmachnow setzt sich durch

   
Verwirrspiel um S-Bahn 02.04.2014 um 11:44 Uhr

Verwirrspiel um S-Bahn

Region. Doch alles nur Wahlkampf? Im besten Fall wollte Katherina Reiche (CDU) Optimismus verbreiten. Am Ende stiftete die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur jedoch vor allem Verwirrung...

Weiterlesen: Verwirrspiel um S-Bahn

   
Wer kennt die Tote aus dem Kanal? 31.03.2014 um 08:35 Uhr

Wer kennt die Tote aus dem Kanal?

Region. Die unbekannte Tote, die am 23. Dezember in Lichterfelde aus dem Teltowkanal geborgen wurde, ist noch immer nicht identifiziert. Trotz veröffentlichter Bilder der Toten, die leblos im Kühlwasser-Ansaugbereich des Heizkraftwerks Lichterfelde gefunden wurde, und ihres auffälligen Schmucks, ist die Identität der Toten nicht geklärt...

Weiterlesen: Wer kennt die Tote aus dem Kanal?

   
Weg von der Straße 31.03.2014 um 08:34 Uhr

Weg von der Straße

Region. Es riecht nach frischem Gemüse und Ingwer. Küchenchefin Esther weist auf eine große Schale. „Hier aus eigener Ernte“, sagt sie. „Schön fleischig.“ In der Schale liegt ein aufgeschnittener Kürbis, mindestens 20 Zentimeter Durchmesser. Ein Teil davon köchelt bereits in einem großen Topf...

Weiterlesen: Weg von der Straße

   
Mehr Macht den Mädchen 31.03.2014 um 08:32 Uhr

Mehr Macht den Mädchen

Pionierin war sie schon immer irgendwie. In der DDR als Geschichtslehrerin und Pionierleiterin ausgebildet, wurde sie nach der Wende zur Wegbereiterin in der Mädchenarbeit. Vor 20 Jahren gründete Sonja Roqué in Teltow die Mädchenzukunftswerkstatt...

Weiterlesen: Mehr Macht den Mädchen

   
lokal.report im Land der Riesen

lokal.report im Land der Riesen

Stahnsdorf. So, nu is Fünfe! Ein paar Nebel lungern noch über den Buschwiesen herum, von einem lustlosen Mond abschätzig beobachtet. Der stille, gelbe Wanderer am Nachthimmel macht einen unentschlossenen Eindruck: Soll er jetzt schlafen gehen, oder nicht und überhaupt –
warum muss er immer Dienst schrubben, wenn sich alle anderen in der Molle wälzen! Blöder Job! Moment! Alle ja nun auch nicht. Da steht zum Beispiel ein einsamer Wachmann vor ...

Weiterlesen: lokal.report im Land der Riesen

   
Kahle Wiesen! Blumen, Blüten – Fehlanzeige, doch Gerümpel allerorten!

Kahle Wiesen! Blumen, Blüten – Fehlanzeige, doch Gerümpel allerorten!

Region. „Wollt ihr von die Blume weg, spielt mit‘n Müllkasten!” So die erzürnte Proletin in einer der berühmtesten Karikaturen Heinrich Zilles zu kleinen Kindern auf dem dritten Hinterhof einer dunklen, muffigen Berliner Mietskaserne. Es ist ja nur ein mickriger Löwenzahn, der auf Zilles anklagender Zeichnung sein armseliges Mauerblumen-Dasein fristet, und trotzdem bedeutet er ein paar Menschen alles...

Weiterlesen: Kahle Wiesen! Blumen, Blüten – Fehlanzeige, doch Gerümpel allerorten!

   
Ein Herz für Kröten

Ein Herz für Kröten

Güterfelde. Vorsichtig schüttet Jörg Dorowski einen schwarzen Eimer nahe des südlichen Ortsausgangs von Güterfelde aus. Hervor kommen Insekten, kleine Stöcker, Blätter – und plötzlich bewegt sich etwas. „Ein Erdkrötenpärchen“, sagt Dorowski, macht einen Strich auf seine ...

Weiterlesen: Ein Herz für Kröten

   
Bilder aus vielen Welten

Bilder aus vielen Welten

Teltow. Odessa, der lichtdurchfluteten Königin des Schwarzen Meeres, wurde vor 45 Jahren eine Tochter geboren. Begegnet man Elena Lück, so drängt sich der Verdacht auf, dieser junge Stern am Himmel der Malerei wäre erst vor 30 Jahren aufgegangen. Genau wie die Malerin präsentiert sich ihre Kunst lebendig, jung und kraftvoll...

Weiterlesen: Bilder aus vielen Welten

   
Neues aus dem Wilden Osten

Neues aus dem Wilden Osten

Region. Die Wenden lebten bevorzugt vom Fischfang. Ackerbau betrieben sie. Er konnte sich aber nicht mit der im Westen bereits bekannten, effektiven Dreifelderwirtschaft messen. Auch die Geräte, mit denen die slawische Bevölkerung die Scholle bearbeitete, stellten keine ernsthafte Konkurrenz zu dem dar, was die Kolonisten mitbrachten...

Weiterlesen: Neues aus dem Wilden Osten

   
DHL auf die Brache?

DHL auf die Brache?

Kleinmachnow. Wie alles, was nach Neuansiedlung von Industrie und Gewerbe riecht, brachte auch DHL eine gehörige Opposition auf den Plan. Die Bürger für gute Lebensqualität in Kleinmachnow forderten gar eine Dachbegrünung vom Post-Logistiker, was seitens des Unternehmens bereits ein Ausschlusskriterium gewesen wäre. Lärmbelästigung, Straßenabnutzung, Schwingungsemission, Feinstaubbelastung ...

Weiterlesen: DHL auf die Brache?

   

Seite 1 von 42