Drei neue Leiter für Evangelisches Diakonissenhaus Teltow

Im Rahmen eines Festgottesdienstes wurden am 22. Januar in der Mutterhauskapelle leitende Mitarbeitende des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin ­Teltow Lehnin in ihren Dienst eingeführt:  ­Johanna Horn als Einrichtungsleiterin im Albert-Schweitzer-Haus, Julia ­Meixner als Leiterin der Kita Zoar und Matthias Röhm als Leiter der Evangelischen Ursula-Wölfel-Grundschule.

In ihren jeweiligen Positionen trügen sie hohe Verantwortung für die ihnen Anvertrauten, so Pfarrer Matthias Blume in der Andacht. Ohne Glauben und Vertrauen sei der Leitungsdienst nicht zu bewältigen. Er nahm dabei auch Bezug auf politisches Geschehen. „Veränderungen in einer Gesellschaft kosten Kraft und werden nicht durch flotte Sprüche herbei geführt“, sagt Blume mit Blick auf die jüngsten Ereignisse in Dresden.

 

Text und Foto: M. Pilz