Besucherrekord bei 10. Regionaler Ausbildungsmesse in Teltow

Nahezu aus allen Nähten platzte das Teltower Oberstufenzentrum am vergangenen Sonnabend. Rund 6.000 Besucher waren zu Gast bei der 10. Regionalen Ausbildungsmesse, um sich über mehr als 300 unterschiedliche Ausbildungsberufe und Studiengänge zu informieren. Besonders stark frequentiert waren die Ausstellungsstände von Bundeswehr, Zoll, Polizei, das Ausbildungszentrum Kleinmachnow sowie die Drogeriekette dm, die am Ende der Messe mit 120 interessierten Besuchern ins Gespräch kam.

Doch es gibt auch Ausbildungsberufe, deren Beliebtheit bei den Jugendlichen in den vergangenen Jahren rapide gesunken ist. Dazu zählen vor allem die handwerklichen Berufe sowie Berufe im Gastgewerbe oder der Gastronomie. Die Regionale Ausbildungsmesse biete die perfekte Bühne, um sein Unternehmen zu präsentieren, erklärte Thomas Schmidt in seiner Eröffnungsrede.

 

Text und Foto: ste